Lux Ltd.

esther 2

Performance/Installation   150 Minuten  5 Performer

.

Willkommen zu Lux. Ltd.

Eine Performer empfängt die Besucher am Eingang. Jeder Besucher erhält hier ein Bändchen – so wie man es von einem Festival oder Konzert kennt.

LUX-Ltd-welcome-to-our-space-m

Im Raum präsentieren sich dem Besucher zu seiner linken 2 Stände oder auch Counter, an denen jeweils eine Performerin wartet. Zur rechten Seite bietet eine weitere Person Getränke an.

LUX-Ltd-drinks

Es bietet sich an, ein Getränk zu trinken und dann den Raum zu erkunden. An beiden Ständen erhält man gegen eine kleinere Leistung ein weiteres Bändchen, ähnlich dem am Eingang.

Am ersten Stand kann man einen Fragebogen ausfüllen. Dieser stellt 35 Fragen zu allen Themen des Lebens. Augenfarbe, Körpergröße, private Wünsche und Interessen und hypothetische Fragen wechseln sich ab.

LUX-Ltd-Fragebogen

LUX-Ltd-counter-one-questionnaire-fragebogen-s

LUX-Ltd-visitors-with-questionnaires-and-counter-oneLUX-Ltd-answering-the-questionnaire-sDer Bogen kann freiwillig beantwortet werden.

Beantwortet man alle Fragen, so wird der fertige Bogen zur öffentlichen Einsicht an der Wand präsentiert. Die eigenen Antworten und die Antworten fremder werden nebeneinander gestellt. Diese Wand ist auch für Personen einsehbar, die selber keine Fragen beantworten wollen.

LUX-Ltd-collection-of-questionnaires-visitor-reading-them

Wurde der Bogen beantwortet, erhält man ein Band, der Bogen geht in den Besitz voon Lux Ltd. Über.

Stand zwei ähnelt einer öffentlichen Fotobox. Man kann sich –wieder im Tausch gegen ein Bändchen – freiwillig fotografieren lassen. Die Fotos entstehen mit einer Polaroidkamera und sind dadurch Einzelstücke. Auch sie werden an der Wand ausgestellt und gehen in den Besitz von Lux Ltd. über.

LUX-Ltd-counter-two-give-me-your-polaroid-photobox-marble-background-s

LUX-Ltd-taking-a-foto-of-a-visitor

LUX-Ltd-visitor-timeline-polaroids-of-guests

 

Alle drei Bänder – vom Eingang und den beiden Stationen zuvor – erlauben den Zugang in einen letzten, abgetrennten Bereich, der von einem Türsteher reguliert wird.

LUX-Ltd-waiting-for-the-last-step

Immer ein Gast wird durchgelassen. Man kann ihn von außen per Liveübertragung beobachten, wie er auf einem goldenen Stuhl Platz nimmt und mit einem nicht sichtbaren Gegenüber redet. Das dauert 5-10 Minuten.

LUX-Ltd-talking-to-a-visitor-about-politics-luxury-and-privacy-2

LUX-Ltd-talking-to-a-visitor-about-politics-luxury-and-privacy

LUX-Ltd-talk-talk-talk-data-publicity-and-privaca-what-is-your-luxus

 

 

 

LUX-Ltd-good-byeBändchen:

LUX-Ltd-baendchen-drei-goldLUX-Ltd-baendchen-zwei-rosaLUX-Ltd-baendchen-eins-goldweiß

 

 

Veranstalter: Simultanhalle Köln, Ort: PIK Köln Deutz

 

Während der Performance werden auf freiwilliger Basis persönliche Daten der Gäste gesammelt, Fotografien angefertigt oder Videoporträts erstellt.

Im Tausch bietet die Künstlerin ein Erlebnis an. Man tauschte das Private ein.

Lux Ltd. Arbeitet mit der Frage, inwiefern öffentliche und private Räume überhaupt öffentlich und privat sind und ob es möglich ist, ohne die Preisgabe des Selbst im sozialen Kontext zu agieren.

Dazu erschafft sie Situationen, in denen entschieden werden kann und muss, ob man bereit dazu ist, für die Teilhabe Daten zu veräußern. Die Fragebögen, Fotos und Videos sind Manifestation des Tauschs.